Kleine Aufpepperin – Tomaten-Mandel-Butter mit Kapuzinerkresse

Klein, leicht scharf und fein – so zeigt sich diese italienisch angehauchte Gewürzbutter mit Mandeln und Tomaten und – Kapuzinerkresse 😉

Sie passt hervorragend zu gegrilltem oder auf andere Weise kurzgebratenem Fleisch oder Fisch und lässt sich – wie alle anderen gewürzten Buttersorten – sehr gut einfrieren.

So bereite ich gerne ein ganzes Päckchen Butter zu und mache mir dann kleinere Portionen, die ich bei Bedarf hervorzaubere.

Ihr wisst ja: 1/3 frisch, 1/3 aus meinen Vorräten und 1/3 …. von dem ich die Idee habe, es aber zeitlich nicht mehr schaffe.

Genau so sieht die Essensbereitung bei Gästeinladungen in unserm Hause aus :-). Seit vielen Jahren komme ich mit dieser Kombination gut hin.

Doch da wir ja immer mengenmäßig ganz leicht übertreiben, passt es hervorragend. Und die Sachen, die dann aus Zeitgründen rausfallen, dürfen bei nächster Gelegenheit als erste an den Start. Meistens jedenfalls.

Tomaten-Mandel-Butter mit Kapuzinerkresse

250 g weiche Butter
70 g gesalzene Mandelkerne
5 getrocknete Tomaten – gerne in Öl eingelegt
50 g geriebener Parmesan oder Uri – also ein würziger Hartkäse von Andechser
3 gehackte rote Kapuzinerkresseblüten

Alle Zutaten möglichst fein hacken und dann unter die Butter mischen.. da die getrockneten Tomaten zwar aromatisch sind, aber optisch nicht der Brüller, kommen die farbenfrohen Blüten der Kapuzinerkresse zum Zuge: sie sind schön, pfeffrig und frisch in einem. Schmecken ein wenig wie süßlich, frische Gartenkresse – nur eben in richtig hübsch. Die Blüten (oder falls ihr keine habt, könnt ihr auch die Blätter nehmen – da aber etwas dezenter im Einsatz sein – die schmecken intensiver!) einfach ganz fein hacken und vorsichtig unterheben.

Schließlich solltet ihr die Butter noch mit etwas Cayennpfeffer abschmecken – es sollte nicht scharf sein, nur wirklich richtig pikant. Falls es an Frische fehlt, ein paar Tropfen Zitronensaft zugeben.

Käse und die Mandeln steuern das Salz bei… aber auch hier sollte man natürlich nach eigenem Gusto durchaus nachwürzen.
Gerade der geriebene Käse gibt der Butter so eine schwercremige Note, die ich sehr mag und die sich mit dem Fleisch gut verbindet.

Anne

Anne

Kochen und Backen sind meine Leidenschaft und ich helfe dir, den Genuss in deinem Leben zu erhöhen.
Anne

2 Antworten auf „Kleine Aufpepperin – Tomaten-Mandel-Butter mit Kapuzinerkresse“

  1. klar bringe ich welche mit…. das ist ja schon morgen 🙂
    Und beim Foto hat Susanne mir geholfen…. sie hat das Schälchen in die Sonne gehalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.